Freitag, 4. Mai 2012

von der Windeltasche zur Buchhülle

Letztens habe ich meine Freundin in einen Stoffladen geschleppt und habe sie Stoff kaufen aussuchen lassen, damit ich ihren kleinen Sohn benähen kann.
Einige Wünsche stehen auf ihrer Liste, die ich nun nach und nach abarbeiten werde.
Zuerst sollte es eine Windeltasche werden, die sie "mal eben" für unterwegs in ihre Handtasche werfen kann.
Bitteschön:











Das ging ganz schnell und war recht einfach...und ich hatte noch etwas gut zu machen bei einer lieben Bekannten, die mir netterweise Kochbücher ausgeliehen hatte - die ich dann auf Grund unglücklicher Umstände verschludert habe (ist ne lange Geschichte). Meine Tochter hat diese Bücher dann allerdings eine Woche später wiedergefunden - mann, war ich FROH!!! Als kleine Entschuldigung für dieses Chaos habe ich die Bücher dann in einer netten Verpackung zurückgegeben:




Habt einen schönen Tag!
LG, Kristina




Kommentare:

  1. deine Freundin möcht ich auch gerne sein ;), du machst immer für alle so süsse sachen!

    Liebste Grüsse, daxi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön ;-)
      das liegt auch daran, dass ich für mich schon fast alles genäht habe, was ich so brauchen konnte. eigentlich hatte ich mir vorgenommen, dieses jahr jeden monat ein teil für mich zu nähen, aber irgendwie ist schon mai und mein januar-projekt ist immernoch nicht fertig...naja, das wird schon noch!
      LG, Kristina

      Löschen